Effektive Bodenarbeit mit dem Pferd im Gelände – Aufruf zur Diskussion

Der größte und vielseitigste Trainingsplatz, den man sich nur vorstellen kann, befindet sich außerhalb des Stallgeländes. Nirgends lernt das Pferd besser sich auszubalancieren, seinem Menschen zu Vertrauen, ihm überall hin zu folgen, Gefahren zu meistern und kann dabei noch gezielt die Muskulatur aufbauen, die es zwingend brauch, um seinen Reiter zu tragen. Aber auch ältere Pferde oder Youngster können im Gelände sinnvoll und gesunderhaltend beschäftigt werden.

Natürlich habe weder ich noch irgendjemand sonst das Rad neu erfunden. Viele von euch gehen mit ihrem Pferd spazieren, longieren es auf dem Feld oder wissen umgefallene Bäume als Bodenstange zu nutzen. Ich möchte hier gern eine Sammlung an Übungen zusammentragen und lade euch recht herzlich dazu ein, diese zu ergänzen. Damit möchte ich anderen die Chance geben sich Anregungen zu holen und sich inspirieren zu lassen. Gerne können auch die Ausrüstungsgegenstände diskutiert werden. Wer am Ende gerne seinen Namen unter den Autoren finden möchte, der kann das dazu sagen und wird natürlich berücksichtigt.

Hier könnt ihr mir euren Vorschlag schicken, gerne mit Bild, ist aber kein Muss 🙂

Sende mir deinen Vorschlag