Event: Mustang Makeover – spannend, lehrreich & für den guten Zweck

Veranstaltungsdaten:

Datum: 05. und 06.August 2017

Veranstaltungsort: CHIO Aachen Gelände, Albert-Servais-Allee 50, 52070 Aachen 

Eventfläche: ca. 85.000 Quadratmeter, Deutsche Bank Stadion, Albert-Vahle-Halle, Außenreitplatz

Messebereich: ca. 5.000 Quadratmeter 

Eintrittspreise: ab 39,50 € für eine Tageskarte

Vorverkauf: In Kooperation mit Eventim Sports Tickets unter www.mustangmakeover/tickets

Zur Veranstaltung

Deutschland ist im Mustangfieber und das nicht erst seit das Buch Der letzte Mustang in diesem Jahr neu aufgelegt wurde (Zur Rezension). Es sind ihre außergewöhnlichen Eigenschaften und ihr ganz besonderer Spirit, der sie so einzigartig macht. Sie verfügen über ein besonders ausgeprägtes Sozialverhalten, sie sind überaus intelligent und dabei stets ehrlich gegenüber Menschen. Das Vertrauen dieser wunderschönen und im Herzen so freien Geschöpfe zu gewinnen, löst einfach ein unbeschreibliches Gefühl aus – so die Veranstalter Silke & Michael Strussione.

„Es ist fast wie Magie“ (Silke Strussione, Initiatorin von American Mustang Germany)

Durch ihre natürliche Lebensweise in freier Wildbahn sind sie vollkommen unverfälscht von menschlichen Einflüssen. Diese Authentizität macht sie zu exzellenten Partnern. Aufgrund ihrer Abstammung und Lebensart sind sie zäh, ausdauernd, nervenstark und im besonderem Maße robust. Mustangs eigenen sich deshalb für alle Reitweisen. Gewinnt man einmal ihr Vertrauen, so hat man einen vielseitigen Freizeitpartner fürs Leben.

Das so genannte Mustang Makeover – ist bereits seit vielen Jahren eine sehr beliebte und erfolgreiche Veranstaltung in den USA. Im August diesen Jahres kommt das Event unter der Organisation von Silke und Michael Strussione erstmals nach Deutschland.

Für das Mustang Makeover wurden 15 noch komplett rohe Mustangs, die in der freien Wildbahn Amerikas aufgewachsen sind, aus einer Auffangstationen nach Deutschland gebracht. Sie werden im Mai  mittels Losverfahren an 15 TopTrainer vergeben und in insgesamt 90 Tagen trainiert, mit dem Ziel, sie reitbar zu machen. Durch den Wettbewerb soll auf die Situation der Tiere in den USA aufmerksam gemacht werden. Zudem liegen weitere Schwerpunkte des Events in der Weitergabe von Wissen zum Thema Pferdetraining und Pferdegesundheit. Auch das Interesse zur Adoption/den Kauf eines Mustangs soll bei der Veranstaltung geweckt und über die wichtigen Fakten informiert werden.

Die unterschiedlichen Herangehensweisen der Trainer, die Trainingsergebnisse und die anschließende Versteigerung der ausgebildeten Tiere bilden den Höhepunkt. Darüber hinaus gibt es ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten für Pferdefreunde auf dem Aachener Messegelände.

Die Trainer

Unter den teilnehmendes Top Trainern sind unter anderem auch, aus der VOX-Fernsehserie „Die Pferdeprofis“ bekannt, Bernd Hackl und Sandra Schneider. Aber auch die Grand-Prix Gewinnerin und Dressurtrainerin Andrea Bethge:

„Ich kann mir vorstellen, dass das Zusammensein mit einem Mustang magisch ist. Nun darf ich es selbst erleben, aus eigener Erfahrung berichten und damit vielleicht dazu beitragen, dass der American Mustang bekannter – und beliebter – wird. Das ist die große Motivation für mich, an diesem Projekt teilzunehmen.“ (Andrea Bethge)

Die durch das Trainingskonzept Horseability bekannte Trainerin Vivian Gabor hat auch einen Mustang bekommen und will sich vor allem auf sein natürliches Lernverhalten konzentrieren. Der Monty-Roberts-Instruktor Luuk Teunissen und die Parelli Professional ****-Senior Instruktorin Silke Vallentin sind ebenfalls dabei.

„Ich bin beim MUSTANG MAKEOVER 2017 dabei, weil ich diese besondere Rasse unheimlich spannend finde. Sein Exterieur erweckt meine Aufmerksamkeit. Doch die wahre Faszination entsteht durch den Blick ins Innere. Ich möchte den ursprünglichen Mustang in seinem Wesen entdecken und herausfinden, was diese naturbelassenen Geschöpfe bestimmt. Gleichzeitig unterstütze ich den Gedanken dieses Events, das zur Bekanntmachung und zum Schutz der Mustangs beiträgt.“ (Silke Vallentin)

Weitere Trainer sind Maja Hegge, Thomas Günther, Ernst-Peter Frey, Birger Gieseke, Alexander Madl, Erich Busch, Yvonne Gutsche und Tanja RiedingerAllesamt sind große Namen in der Pferdeszene und gerade ihre unterschiedlichen Herangehensweisen machen den besonderen Reiz dieser Veranstaltung aus. Man kann nur gespannt sein, wie gut die Trainingskonzepte bei den wilden Mustang funktionieren und welcher der Trainer das Vertrauen dieser schönen Geschöpfe erlangen kann.

Fazit

Eine wirklich spannende Veranstaltung, die aufgrund der unterschiedlichen Reitweisen/Einstellungen der Trainer sowohl sehr lehrreich, als auch im höchsten Maße emotional sein wird. Der Tierschutz-Aspekt im Hintergrund ist ebenfalls sehr lobenswert und  sollte nicht außer Acht gelassen werden. So geht es hier nicht nur darum, 15 Mustangs ein neues Leben zu schenken, sondern vielmehr auch die Aufmerksamkeit auf die Tatsachen in den Reservaten zu lenken. Ein Grund mehr für mich das Mustang Makeover hier vorzustellen.

Trailer: